Old Spice Whitewater Duschgel – Hautreizendes Duscherlebnis

Ein guter Tag beginnt gewöhnlich bei mir mit einer erfrischenden Dusche und einer guten Tasse Kaffee. Um das Heißgetränk kümmern wir uns zu einem späteren Zeitpunkt.
Heute soll aber erstmal eines der zahllosen Duschgels, die es auf dem Markt gibt von mir auf Herz und Nieren getestet werden.
Da die alte Flasche aufgebraucht war, beschloss ich mal wieder eine neue Sorte aus meinem Vorratsbestand zu entnehmen. Eine leuchtend rote Spenderflasche mit heller Banderole sprang mir dabei sofort ins Auge. Unser Testprodukt für heute ist Old Spice Whitewater Duschgel.

Unser heutiger Testkandidat kommt nicht aus Deutschland, wenngleich er hier auch erworben wurde.

Hersteller:

Procter & Gamble UKOld Spice Whiteater Duschgel k1
The Heights, Weybridge
Surrey KT13 0XP
United Kingdom
Internet: http://www.pg.com/en_UK/

Ich habe dieses Produkt nicht selbst gekauft, sondern als Teil einer Geschenkbox von irgend jemanden mal geschenkt bekommen. Zum Anschaffungspreis kann ich daher keine Angaben machen.
Eine Preisrecherche ergab aber, das der in Deutschland angebotene Verkaufspreis (Stand 03.2015) zwischen
2,79 € und 3,99 € liegt.

 

Inhaltsstoffe

Old Spice Whiteater Duschgel k2

Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Sodium Chloride, Sodium Lauryl Sulfate, Parfum, Cocamidopropyl Betaine, Sodium Citrate, Citric Acid, Sodium Benzoate, Sodium Xylenesulfonate, Disodium EDTA, Magnesium Nitrate, Propylene Glycol, Methylchloroisothiazolinone, Magnesium Chloride, Methylisothiazolinone, Linalool, Benzyl Salicylate, Hydroxyisohexyl 3-Cyclohexene Carboxaldehyde, CI42090

Den Blick auf die Liste der Inhaltsstoffe hätte ich mir, so glaube ich, vielleicht besser ersparen sollen, denn wer aufmerksam liest, wird einige Bestandteile erkennen, die hautirritierend wirken, Hautreizungen hervorrufen und allergische Reationen hervorrufen können. Dazu zählen zum Beispiel Sodium Xylene Sulfonate, CI42090 und Sodium Lauryl Sulfate.
Nitrosamine, wie zum Beispiel die hier enthaltenen Magnesium Nitrate gehören sogar zu den am stärksten Krebs erregenden Substanzen und werden durch das Duschgel über die Haut aufgenommen.

Diesen Punkt halte ich in höchstem Maße für bedenklich, ziehe dafür bereits in der Gesamtwertung zwei der maximal zu erreichenden fünf Sterne ab und empfehle Personen die über eine ohnehin schon empfindliche Haut verfügen, dringend dieses Produkt zu meiden!

Angaben, ob das Produkt in Tierversuchen getestet wurde konnte ich während meiner Recherche nicht finden.

 

Verpackung und Inhalt

Das Produkt wird in einer gemäß der Abbildung dargestellten Dosierflasche aus Polyethylen (HDPE) mit einem Inhalt von 250 ml angeboten.
Sowohl die Vorder- als auch die Rückseite sind mit jeweils einem selbstklebenden Etikett versehen. Während man auf der Vorderseite das Produktlogo erkennen kann, enthält die Rückseite Angaben zum Hersteller und Angaben zu den Inhaltsstoffen, die gemäß Deklarationspflicht absteigend nach Menge geordnet sind (siehe oben).
Die Dosierflasche ist oben mit einem Kippverschluss ausgesattet, der ein müheloses und einfaches Dosieren ermöglicht. Das Design der Flasche wirkt optisch ansprechend.

Das Duschgel selbst hat eine hellblaue und durchsichtige Farbe und wie der Name es schon vermuten lässt gelartige Konsistenz.

 

Anwendung und Duft Old Spice Whiteater Duschgel k3

Einen ersten Geruchstest führe ich bereits ausserhalb der Dusche nach dem ersten Klicken des mühelos zu öffnenden Kippverschlusses durch. Dazu drücke ich die Flasche leicht und fächere mir den Duft leicht unter die Nase zu. Ein erster Eindruck wirkt zwar frisch mit einer leichten Note aus Menthol, erinnert mich aber irgendwie auch an Reinigungsmittel mit Meeresfrischeduft (WC-Reiniger). Ob ich diesen Geruch tatsächlich als Duschgel haben möchte wage ich zu bezweifeln.

Unter der Dusche trage ich das Gel gleichmäßig auf die Haut auf. Das Produkt lässt sich leicht auf der Haut verteilen, schäumt aber wenig. Den dabei entstehenden Duft empfinde ich teilweise sogar als moderig und unangenehm. Ein ausgiebiges und angenehmes Duscherlebnis ist mir dabei nicht möglich.
Auch der auf der Haut zurückbleibende Geruch erinnert an die Herstellung von Kunststoff oder billigem Reinigungsmittel.
Die Anzahl der verbleibenden Sterne verringert sich dadurch auf zwei.

Schon als ich fertig mit dem Abtrocknen bin, stelle ich trotz absolut unempfindlicher Haut und trotz der Tatsache das ich noch nie Probleme mit einem Duschgel hatte, ein Kribbeln auf der Haut fest. Um einer eventuellen weiteren Hautreizung vorzubeugen sehe ich mich gezwungen eine weitere Dusche mit einem ph-neutralen Duschgel vorzunehmen und die Haut gut und mit viel Wasser zu spülen.
Diese Tatsache kostet mit beiden Augen zudrückend nur einen weiteren Punktabzug.

In der Gesamtwertung verbleibt also einzig und allein ein Stern für das Verpackungsdesign und die mühelose Handhabung.

 

Gesamtfazit

Alles in allem muss ich leider diesen Test mit einem mehr als unzufriedenem Urteil abschließen, da mich weder der Duft, noch das Duscherlebnis selbst zufrieden stellten, die Inhaltsstoffe größtenteils als weniger bzw. teilweise sogar als nicht empfehlenswert eingestuft sind und ich im Nachhinein sogar eine allergische Reaktion beklagen musste.
Einzig die Verpackung und das Handling konnten punkten.

Daraus ergibt sich eine Bewertung mit einem von fünf Sternen.
Eine Produktempfehlung kann ich keinesfalls aussprechen. Das Duschgel selbst habe ich nach diesem Test sofort entsorgt. 😦

 

Danke für’s lesen, gern auch teilen und Dein Feedback im Kommentarbereich!

Advertisements

4 Kommentare zu “Old Spice Whitewater Duschgel – Hautreizendes Duscherlebnis

  1. Old Spice weckt Kindheitserinnerungen. Mein Großvater hatte da so ein Rasierwasser. Und du siehst nicht aus wie mein Großvater 😉 und auch nicht wie jemand der modrig riechen möchte. Also auf zum nächsten Test. Liebe Grüße! Ach ja sag mal findet man dich zufällig auch bei ciao?

    Gefällt 1 Person

    • Oh da kann ich mich auch noch dran erinnern – das Zeug gibt’s heute noch – weiße Flasche mit hellblauem Aufdruck und hat noch immer den typischen „Alter-Mann-Duft“ – Wie gesagt ich hätte das Duschgel hier auch nich gekauft, aber wenn es schon da is, denn muss ick det oooch testen 😉 (auch wenn ich das vielleicht besser gelassen hätte)

      Ach ja….. und selbstverständlich findet man det Sommerfeldchen seit kurzem auch wieder auf CIAO!
      Schau mal wenn Du magst vorbei unter http://www.ciao.de/account.php/MemberId/7311409

      Ganz liebe Grüße nach Braunschweig zurück 😉

      Gefällt mir

      • Prima, bin mir sicher da ich bestimmt auch bei Dir besonders hilfreiche Berichte finde, die ich dann natürlich entsprechend bewerte 😉
        Bis dahin wünsch ich Dir aber erstmal nen schönen Abend.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s