Exquisa Creation Schnittlauch – Cremigzarter Schnittlauchgruß

Sonntagmorgen, Sonnenstrahlen die durch das geöffnete Fenster hereinlachen, duftend frisches Brot und warme Brötchen – so kann der Tag mit einem leckeren Frühstück beginnen…

Eine Sache darf da für mich auf keinen Fall fehlen – eine der zahlreichen Quark- oder Frischkäsezubereitungen. Eine davon möchte ich heute etwas genauer unter die Lupe nehmen und habe dafür Exquisa Creation Schnittlauch ausgewählt.

Ich liebe Kräuter und Gewürze in Verbindung mit Käse- oder Quarkprodukten und so fiel mir bei meinem letzten Einkaufsbummel im Supermarkt diese relativ neue Kreation aus dem Hause mit dem „mmmh… Exquisa, keiner schmeckt mir so wie dieser“ durch die schon auf der Kunststoffverpackung lecker angerichtete Abbildung ins Auge.

Exquisa Creation Schnittlauch k01Hersteller

Karwendel-Werke GmbH & Co. KG
„Exquisa“
Karwendelerstraße 6 – 16
86807 Buchloe
Telefon: +49 8241 5020
Telefax: +49 8241 502503
Mail: info@exquisa.de
Internet: http://www.exquisa.de

Inhalt & Preis

Die Verpackungsinhalt beträgt 175 g und wurde von mir zu einem Preis von 1,15 € gekauft.
Meiner Recherche konnte ich entnehmen das der Verkaufspreis mit Stand 02.2015 zwischen
1,09 € und 1,39 € liegt.

Zutaten gem. Herstellerangabe

(Rahmstufe im Milchanteil AT: 46% F.i.T.)

Frischkäse
7% Schnittlauchzubereitung (60% Schnittlauch, Salz, Meerrettichpulver, Knoblauchpulver, Schnittlauchextrakt, Säurungsmittel Essigsäure)
Salz
Zwiebelzubereitung (Zwiebel, Kartoffelstärke, Sonnenblumenöl)
Citrusfaser
Dextrose
Verdickungsmittel Johannesbrotkernmehr und Carrageen

 

 Nährwerte

Exquisa Creation Schnittlauch k03(durchschnittlich pro 100 g – gem. Herstellerangabe)

Energie: 656 kJ / 158 kcal
Fett: 12,6 g
davon ungesättigte Fettsäuren: 8,8 g
Kohlenhydrate: 3,7 g
davon Zucker: 3,3 g
Eiweiß: 7,1 g
Salz: 1,15 g

 

Genauere Produktspezifikation

Der Artikel wird in einer flachen, rechteckigen Kunststoffverpackung aus Polypropylen angeboten, die im Inneren durch eine Aluminiumfolie versiegelt wurde.
Die Oberseite wurde durch einen gemäß meiner oben dargestellten Abbildung bedruckten Deckel aus Polystyrol bedeckt, der gleichzeitig dazu beiträgt, das der Frischkäse nach Entfernung der Versiegelung auch tatsächlich frisch gehalten wird.
Die Verpackungsunterseite enthält neben den Angaben über die Zutaten auch die gesetzlich vorgeschriebenen durchschnittlichen Nährwertangaben pro 100 g, sowie die Herstellerinformationen.
Eine Herstelleranschrift ist nicht angegeben, lässt sich aber durch einen Besuch auf der verzeichneten Internetadresse herausfinden.

Bei dem Produkt selbst handelt es sich um einen wärmebehandelten Frischkäse mit einer Rahmstufe von 46% F.i.T. bei dem gemäß Herstellerangabe auf den Zusatz von Farbstoffen verzichtet wurde.

 

Produkt- und Geschmackstest

Exquisa Creation Schnittlauch k04Nach dem Entfernen der Versiegelungsfolie kommt die weißliche Käsemasse mit deutlich erkennbaren Schnittlauchstückchen zum Vorschein, die geringfügig von einer weißlichen Flüssigkeit, die man Molke nennt bedeckt ist.

Der Geruch hat den typischen leicht säuerlichen Frischkäsegeruch vermischt mit einem leichten, nicht zu aufdringlichen Duft von frischem Schnittlauch – genau so wie man es erwartet.
Die Konsistenz ist weich und cremig und lässt sich mühelos gleichmäsig und ausgezeichnet auf das Brot streichen.

Bevor ich aber genussvoll in mein soeben zubereitetes Frühtücksbrot beiße, überprüfe ich den unverfälschten Geschmack mit einer Messerspitzenmenge auf meiner Zunge und auchte auch darauf, das ich genug von den leckeren Schnittlauch-Schnipseln dabei habe (ja, ja…. ich weiss, man nimmt die Messerspitze nicht in den Mund *smile* – nu ist’s aber passiert)

Der Frischkäse selbst fühlt sich auch auf der Zunge cremig zart an. Der fein abgestimmte Geschmack von Schnittlauch ist deutlich zu merken und ein leichter und sehr mild-salziger Hintergrund ist ebenfalls geschmacklich spürbar. Genau so habe ich mir das vorgestellt.
Nun gibt’s aber kein Halten mehr und voller Vorfreude beiße ich genussvoll in mein leckeres Frischkäsebrot.
Genau so fängt ein perfekter Sonntag an 😉

Gesamzfazit:

Sehr cremiger und wohlschmeckender Frischkäsegenuß mit einer excellent abgestimmten Schnittlauchnote den ich mit fünf von fünf Sternen sehr gern weiterempfehle.

 

Praxistipp:

Exquisa Creation Schnittlauch k06Als kleinen Tipp möchte ich noch daran erinnern, die Verpackung nicht einfach so im „gelben Sack“ zu entsorgen, denn durch die relativ stabile Form lässt sich diese vielfältig wiederverwenden.
Wer zum Beispiel selbst einen Garten hat, kann sich seinen Schnittlauch dort anbauen und dann damit für die spätere Verwendung z.B. im Winter einfrieren. Dazu einfach die Verpackung gründlich spülen und den Deckel mit einem selbstklebenden Etikett versehen und entsprechend beschriften.
Auch zur Aufbewahrung in der heimischen Werkstatt eignen sich die kleinen Kunststoffschalen prima zum Beispiel für Schrauben, Nägel, Unterlegscheiben usw….

So erspart man sich ganz einfach den Kauf von dazu sonst erforderlichen Verpackungsmaterialien und schont damit gleichzeitig noch die Umwelt.
Danke für’s lesen, gern auch teilen und Dein Feedback im Kommentarbereich!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Exquisa Creation Schnittlauch – Cremigzarter Schnittlauchgruß

  1. Pingback: Exquisa Creation Elsässer Flammkuchen – Flammkuchen mal anders | Sommerfeldchen's Testlabor

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s